Modellbau

Scania T 143H (Italeri 3937)

März 5, 2022

Die Scania T-Serie steht für LKW, die mit Fernfahrerhaus in Kombination mit einer Motorhaube vor der Kabine ausgestattet sind. Das T in der Bezeichnung steht für Torpedo, wobei wahrscheinlich der LKW als Waffe gemeint ist, dessen Anblick den Betrachter erstarren lässt.

Die 14 in der Zahlenfolge deutet auf den Hubraum von 14 Litern, die 3 ist die dritte Generation. H steht für heavy, also belastbares Chassis für den Fernverkehr.

Im Kühlergrill findet sich die Zahl 500, diese gibt die Leistung in PS an. Fans betrachten den Scania V8 als einen der legendärsten Motoren.

Der Bausatz (Italeri 3937)

Der Bausatz von Italeri beschäftigt sich mit einem Showtruck. Das ist aber nicht schlimm, weil das Grundfahrzeug nicht geändert wurde, nur die Lackierung des Originalfahrzeugs wurde speziell angepasst.

Zuerst wird der Rahmen aufgebaut. Hier fällt schon eine Besonderheit auf: Im Gegensatz zu Revell-Bausätzen muss der Rahmen gekürzt werden. Im Laufe des kompletten Aufbaus sind auch hier und da Bohrungen vorzunehmen. Leider sind einige Bauteile nicht passgenau und müssen nachgearbeitet werden. Doch das ist nicht negativ zu sehen, ich hatte deshalb mehr Spaß am Aufbau des Modells.

Der Motor – detailgtreu. Die Scania V8 Legende …

Jetzt geht es an die äußeren Fahrzeugteile. Die im gelieferten Bauteile sind weiß. Ich wollte keinen weißen Scania haben und entschied mich, nach einigem hin und her, für eine blaue Farbe. Aber nur blau war mir zu einfach. Deshalb bekam das Modell goldfarbene Zierleisten am Kühlergrill und rote Streifen am Fahrerhaus.

Im Innenraum entschied ich mich für gedeckte Farben. Im Prinzip sieht es dort aus, wie in jedem Scania, ohne Besonderheiten.

Das Fahrerhaus auf dem Fahrgestell:

Mit Motorhaube – sie lässt sich kippen; die Räder sind lenkbar.

Bildergalerie des fertigen Fahrzeugs:

Zwei Legenden:

Dieses Youtube-Video zeigt eine Diashow, die den Aufbau des Scania T 143H dokumentiert:

Vom Aufbau des Kenworth, der zusammen mit dem Scania auf dem Bild zu sehen ist, berichte ich in folgendem Beitrag: Kenworth W900 (Revell 07659)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.